guzzikom / JZR-Threewheeler, Moto-Guzzi und Reisen
guzzikom / JZR-Threewheeler, Moto-Guzzi und Reisen

JZR Threewheeler werden seit 1988 gebaut. Die Bezeichnung JZR steht für John Ziemba Restauration. John Ziemba ist der Konstrukteur und Hersteller der JZR Fahrgestelle. Gebaut werden sie in Darwen in Nordengland.

 

Optisch ist der JZR Morgan Modellen nachempfunden, die etwa ab 1933 bis 1952​ gebaut wurden.

 

Motorisiert sind JZR Threewheeler überwiegend mit 2 Zylinder-V-Motoren von Honda (CX 500 / CX 650 / Pan European), von Moto Guzzi (850-1100 ccm), seit ein paar Jahren auch mit Harly-Motoren und wenige auch mit 1100er Yamaha-Vierzylinder-V-Motoren.

 

Die Motorleistungen liegen je nach Ausführung zwischen 50 - 110 PS. Die Getriebe, Kardanantriebe und hinteren Schwingen stammen aus Spendermotorrädern der oben genannten Fabrikate und zum Teil aus dem Autozubehörbereich (Lenkung, Bremsen).

 

Geliefert wird der JZR wohl in den meisten Fällen als Bausatz. Auch für die von mir gebauten Fahrzeuge lieferte John Zimba die Fahrgestelle (Gitterrohrrahmen, Hauben, Lenkgetriebe, Räder) als "Bausatz".

 

Der Gitterrohrrahmen aus Vierkantrohren mit einem zentralen Rund-Rohr-Träger ist sehr stabil und relativ verwindungsfest.

 

 

Die Seitenbeplankung besteht aus Stahl oder optional aus Edelstahl. Die Hauben vorne und hinten sind aus GfK.

 

Der Antrieb erfolgt mittels langer Kardanwelle auf das Hinterrad.

 

Die Getriebe werden aus dem Motorrad übernommen und ggf. mit Rückwärtsgang modifiziert.

 

Unsere Threewheeler habe ich vor ein paar Jahren auf Moto-Guzzi Convert-Technik umgerüstet, weltweit gibt es wohl zur Zeit nur 3 Threewheeler mit dieser Technik.

 

Vor etwa 3 Jahren habe ich die Convert-Getriebe umgebaut und mit einem Rückwärtsgang versehen. Dieser Umbau basiert auf eine Idee von Ed Pols, einem holländischen Guzzi-Händler, der solch einen Umbau Anfang 1970 bei 2 Getrieben durchgeführt hat.

 

Weitere Einzelheiten auf:   "www.guzzikom.de"

 

Alles hat seine Zeit

 

Von 1994 bis 2019 hat John Paul Zimba die von ihm konstruierten Threewheeler gebaut. Nun ist er in den Ruhestand getreten, damit ist eine Ära zu Ende gegangen.

 

Meine Threewheelerfreunde und ich wünschen Dir lieber John, dass Du Deinen Ruhestand noch lange genießen kannst. Falls Du noch einen Threewheeler in Deiner Garage stehen hast, soltest Du uns mal bei einem unserer Treffen besuchen.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

 

Everything has it's time

 

From 1994 to 2019 John Paul Zimba has designed the Threewheeler built. Now that he has retired, an era has come to an end.

 

My Threewheeler friends and I wish you dear John, that you can enjoy your retirement for a long time. If you still have a Threewheeler in your garage, you should visit us at one of our meetings.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Aktualisiert: 17.08.2019

Druckversion Druckversion | Sitemap
© JZR-Threewheeler, Moto-Guzzi und Motorradreisen